Start  Entenrennen  Preise  Klinik-Clowns  Round Table  Sponsoren  Archiv  Impressum
Klinik-Clowns
clowns



Die Idee
»Lachen als gute Medizin« wird bereits seit 1985 in Amerika und seit 1994 in Deutschland erfolgreich eingesetzt. Mittlerweile gibt es in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Österreich, der Schweiz und Deutschland (z. B. Münster, Wiesbaden, München, Freiburg) Clownbesuche.

Die Clowns
Sie nennen sich Klinik-Clowns oder Clown-Doktoren, sind keine gewöhnlichen Spaßmacher, sondern speziell geschulte Clowns, die für die kranken Kinder Freunde, Tröster und Spaßmacher zugleich sind. Sie improvisieren aus dem Moment heraus und müssen ein großes Einfühlungsvermögen haben. Die Kinder haben zu ihnen eine ganz besondere Beziehung und erzählen ihnen vieles, was sie den Ärzten und Schwestern nicht erzählen.

Das Projekt
Kontinuierlich, ein bis zweimal pro Woche finden die Besuche statt. Ca. drei Stunden sind die Clowns unterwegs und »therapieren« auch im Vorbeigehen das Klinikpersonal. Nach kurzer Information über das Befinden der Patienten durch die Stationsschwester beginnt der eigentliche Besuch, auf den sich natürlich die meisten Kinder sehr freuen. Mit den phantasievollen Spielen der Clowns kann die Krankheit vergessen und der Lebenswille gestärkt werden. Manchmal helfen auch nur beruhigende Worte oder Seifenblasen, die lautlos durch den Raum schweben. Das kreative Spiel der Clowns versteht sich als sinnvolle Unterstützung der Schulmedizin.

Die Klinik-Clowns sind jeden Donnerstag auf den Stationen im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum unterwegs und trösten die kleinen Patienten.

Sämtliche Erlöse aus dem Entenrennen kommen den Klinik-Clowns zugute. Wir danken unseren Sponsoren für die tatkräftige Unterstützung.